×

MECmags 

Home Über mich Impressum Kontakt Theme-Projekt
© 2017. Alle Rechte vorbehalten.

MECmags

Matthias Eckardt

Haben Sie schon einmal den Planeten Merkur am Himmel gesehen?

Haben Sie schon einmal den Planeten Merkur am Himmel gesehen?

20.04.2015     me

Heute melde ich mich nur kurz mit nützlichen Beobachtungstipps zurück.

Während Venus schon seit Anfang des Jahres den frühen Abendhimmel im Westen dominiert, gesellt sich dieser Tage auch noch der sonnennächste Planet Merkur hinzu. Da Merkur so nahe an der Sonne ist, ist er allerdings nur sehr selten und dicht über dem Horizont aufzuspüren. Da die Ekliptik hierzulande aber gerade recht steil verläuft, ist die Sichbarkeit entsprechend gut im Vergleich zu anderen Jahreszeiten. Dennoch sollten Sie nicht zu weit aufschauen, denn 8° Höhe am Himmel entspricht dem Winkeldurchmesser von 16 Vollmonddurchmessern.

Die folgende Grafik zeigt den Bahnverlauf gegen Ende der bürgerlichen Dämmerung, so etwa ab 20:45 Uhr, im Mai entsprechend später. Anfangs ist Merkur dabei noch fast so hell wie der hellste Fixstern Sirius. Später nimmt bis 7. Mai die Helligkeit rapide ab, wohingegen der Abstand zur Sonne und Merkurs Höhe über dem Horizont zunimmt.

Die Achsen des Graphen sind entsprechend beschriftet: Y = Höhe in °, X = Himmelsrichtung. Die Karte entstand mit Hilfe von CalSKY.

Merkur am Abendhimmel in Mitteleuropa gut zu beobachten ab Ende April und Anfang Mai 2015

(me)