×

MECmags 

Home Über mich Impressum Kontakt Theme-Projekt
© 2017. Alle Rechte vorbehalten.

MECmags

Matthias Eckardt

Die Sonnenfinsternis am 20. März 2015

Die Sonnenfinsternis am 20. März 2015

09.03.2015     me

Am Freitag, den 20. März können wir in ganz Europa ein partielle Sonnenfinsternis mit hohem Bedeckungsgrad bestaunen. Dies gab es zuletzt am 4. Januar 2011 und da war es in München teilweise bewölkt. Pünktlich zum Frühlingsanfang schiebt sich dieses Jahr der Neumond vor die Sonne. Dabei gilt die Regel: im Süden und Osten wird weniger zu sehen sein als im Norden und Westen.

Ein zwei Punkten im Nordatlantik trifft der Kernschatten des Mondes auf Land und es kommt zur Totalen Sonnenfinsternis. Das sind die 1200 km von Deutschland entfernten Faröer-Inseln und das zu Norwegen gehörende Spitzbergen im Polarkreis.

Ich habe Ihnen anhand dreier Orte in Deutschland die Finsternisdaten zusammengestellt und grafisch veranschaulicht. Ich drücke die Daumen und bin mir fast sicher, dass das Wetter auch bei Ihnen gut sein wird. Denn die aktuelle Hochdrucklage scheint sich auf Dauer einzunisten und bis zum Ende der übernächsten Woche, dem Tag der Finsternis, anzuhalten.

Achtung! Sicherheitshinweise: Betrachten Sie die Sonne niemals direkt durch ein Fernglas oder Teleskop. Dies hat nach kürzester Zeit Verbrennungen, Hornhautablösungen bis hin zum Erblinden zur Folge. Verwenden Sie stattdessen Sonnenfilter, Sonnenprojektoren an optischen Geräten. Auch eine bloße Sonnenbrille oder eine verrußte Glasscherbe sind kein geeignetes Mittel zur Sonnenbeobachtung und können das menschliche Auge bei direkten Anblick der Sonne genauso schädigen. Um die Sonne länger ungefährdet beobachten zu können, sind im Handel Finsternisbrillen mit nahezu licht- und UV-undurchlässiger Sonnenfilterfolie erhältlich. Lassen Sie sich aber so kurz vor dem Ereignis nicht abzocken. Mehr als 3 Euro sollte eine solche Brille auch beim Optiker oder in der Apotheke nicht kosten. Ansonsten hilft vielleicht auch noch kurzfristig amazon.de.

Maximale Finsternis: Partielle Sonnenfinsternis

Standort Bedeckung Erster Kontakt (MEZ) Maximum (MEZ) Dauer
München
67,90%
9h30m32.4s 10h39m03.6s 2h20m
Bad Hersfeld-Heenes
74,91%
9h32m28.4s 10h40m41.5s 2h20m
Emden
81,46%
9h33m48.8s 10h41m21.5s 2h18m
Finsternisverlauf  
München 1
Bad Hersfeld-Heenes 2
Emden 3

Bewölkungswahrscheinlichkeit

München 41,5% (niedrig)
Bad Hersfeld-Heenes 44,5% (mittel)
Emden 47,4% (mittel)

Interaktive Ansicht der Totalitätszone mit den Faröer über Europa (Google Maps)

Die Berechnungen der Zeiten, Karte und Grafiken erfolgten mithilfe der Website von Calsky.